a
HomeObjekteDas Atlas Schwimmbad im Herzen von Paris

Das Atlas Schwimmbad im Herzen von Paris

Das Atlas Schwimmbad im Herzen von Paris

HI-MACS®, der Solid Surface-Werkstoff der neuen Generation von LG Hausys, prägt mit einer beeindruckenden Präsenz die Innengestaltung des Schwimmbads im 19. Pariser Arrondissement. Dieses neue Projekt stellt einmal mehr die Vielseitigkeit des Acrylsteins der neuen Generation unter Beweis.

Das Architekturbüro Yoonseux verwandelte die Schulschwimmhalle in einen Raum, der vollständig in HI-MACS® gestaltet wurde. Die Ausgestaltung der Tageslichtöffnungen und der künstlichen Lichtquellen verleiht diesem Projekt seine formale Einheit.

Die architektonische Lösung, die herausgearbeitet wurde, beruht auf dem einen Werkstoff, durch den die Einzigartigkeit dieses Projekt geschaffen wurde. HI-MACS® erwies sich als das ideale Material für diese vollkommen neuartige Anwendung.

Die Wahl des Solid Surface-Werkstoffs als Monomaterial ermöglichte es, in diesem Schulschwimmbad eine einmalige Atmosphäre zu schaffen, die von einer Sensitivität und visuellen und taktilen Dimension und somit vom unmittelbaren Bezug zwischen Körper und Material charakterisiert ist. Durch die Eigenschaften des Acrylsteins HI-MACS®, der eine sehr breite Vielfalt von Formen und Farben möglich macht, wird bei diesem sensorischen Erlebnis der gesamte Körper als Organ der haptischen Wahrnehmung angesprochen.

Die Architekten von YOONSEUX entschieden sich auch wegen seiner hygienischen Qualitäten für HI-MACS®, denn dieses Material erfüllt alle Anforderungen, die für die Verwendung in einem öffentlichen Raum nötig sind: es absorbiert die Feuchtigkeit nicht und ist sehr fleckbeständig. Seine glatte und porenfreie Oberfläche verhindert jedes Eindringen von Flüssigkeit. Das vollkommen porenfreie Material ist besonders pflegeleicht und einfach zu reparieren.

HI-MACS® erwies sich als ideal für das Gelingen dieses Projekts, da es sich ebenso leicht handhaben und zuschneiden lässt wie Holz. Seine Anpassungsfähigkeit und Flexibilität erlaubten die Verwendung in allen seinen Formen: montiert, verklebt, geschliffen und bedruckt. Der Acrylstein wurde als technische Lösung eingesetzt, um die ursprünglichen Standortvorgaben (Kontakt mit dem Material, hohe Luftfeuchtigkeit, Wasserundurchlässigkeit) zu erfüllen.

Der blütenweiße Farbton Arctic White von HI-MACS® findet sich ebenso an den Wänden, Böden und Decken wie an der Außenfassade, den Zwischenwänden und dem Mobiliar.

Die mit einem Relief überzogenen Wände aus HI-MACS® und die Deckengestaltung aus herabhängenden Zylindern umrahmen das Schwimmbecken. Die Seitenwände aus HI-MACS® wurden durchbrochen, um die Schallreflexion auf ein Minimum zu reduzieren.

Im Bereich des Schwimmbeckens übernimmt der Acrylstein HI-MACS® mit den Reliefpunkten unter den Füßen in der Duschzone eine praktische Funktion. Diese rutschhemmenden Reliefs verhindern, dass sich die offenen Bereiche in Rutschzonen verwandeln. Die spielerische und pädagogische Beschilderung ist direkt in die Wände aus HI-MACS® integriert.

Die Sorgfalt, mit der alle Details ausgestaltet wurden, schafft alle Voraussetzungen für die Wahrnehmung des Materials, die Beleuchtung und eine beruhigende Atmosphäre für einen optimalen Empfang der Schüler.

Projekt: ‘Bassin Ecole Atlas’,
Projekt: ‘Bassin Ecole Atlas’,

ANGABEN ZUM PROJEKT

Projekt: ‘Bassin Ecole Atlas’,
Standort: 19° Paris, France
Design: Younseux Architectes, France
Bauträger: Stadtverwaltung Paris
Hersteller: Aska Interior, France
Fotograf: Alexandra Mocanu
Material: HI-MACS® Artic White
Share With:
Rate This Article
Author

info@barr.hr

No Comments

Leave A Comment