HomeBaustoffeSchwer entflammbar

Schwer entflammbar

Schwer entflammbar

Leichtbauplatte Veroboard Rapid erhält Ü-Zeichen

Qualität mit Auszeichnung: Die Leichtbauplatte Veroboard Rapid (Verotec, Lauingen) erhielt jetzt das Übereinstimmungszertifikat „Ü-Zeichen“ von der MFPA Leipzig.

Das „Ü-Zeichen“ steht für zuverlässige, geprüfte Qualität. Bild: Verotec

Das „Ü-Zeichen“ steht für zuverlässige, geprüfte Qualität.
Bild: Verotec

Mit dem Erhalt des allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses (abP) für VeroBoard Rapid im Frühjahr 2015 hatte sich Hersteller Verotec verpflichtet, die Eigenschaft „schwerentflammbarer Baustoff der Baustoffklasse B1“ der Fremdüberwachung zu unterziehen. Die Leichtbauplatten haben jetzt die Prüfung der Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig (MFPA) bestanden. Sie tragen nun (wie alle Verotec-Produkte) das Übereinstimmungszertifikat, das sogenannte „Ü-Zeichen“. Es bestätigt die Angaben und Ergebnisse im abP und steht für zuverlässige, geprüfte Qualität. Veroboard Rapid besteht aus leichtem Blähglas. Die Leichtbauplatten sind äußerst stabil, innen wie außen und sogar in Feuchträumen einsetzbar. Sie lassen sich von Profis und Heimwerkern schnell und einfach verarbeiten. Weitere Infos: www.verotec.de

Verotec entwickelt und produziert seit mehr als 25 Jahren Leichtbausysteme für Fassadenbau und Akustik. Seit 2014 finden sich Verotec-Leichtbauplatten im Trockenbau wieder, z.B. als Ausbauplatte VeroBoard® Rapid. Auch der Schiffbau und industrielle Weiterverarbeiter profitieren von den Verarbeitungsvorteilen der hochwertigen, ökologischen VeroBoards® aus Blähglas und Verolith®. Am Standort Lauingen (Donau) produzieren über 120 Mitarbeiter mehr als 1,4 Millionen Quadratmeter Leichtbauplatten pro Jahr. Das für Umweltschutz und Qualität zertifizierte Unternehmen entwickelte die weltweit erste Passivhaus-zertifizierte Unterkonstruktion für vorgehängte hinterlüftete Fassadensysteme (VHF). Die Verotec GmbH ist ein Unternehmen der Sto Group und bildet zusammen mit dem eigenen Tochterunternehmen VeroStone GmbH das „Kompetenz-Center Werkstoffe“.

Rate This Article
Author

info@barr.hr

Kein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar