Home2015November

November 2015

Innovations@DOMOTEX 2016: Die Jury hat entschieden - Vielfältige Materialien, neue Designs und kreative Lösungen für den Boden - Anzahl der Einreichungen deutlich gestiegen - 60 Produkte haben sich durchgesetzt Hannover. Die Neuheiten für Innovations@DOMOTEX 2016 stehen fest. Eine Fachjury unter dem Vorsitz des Münchner Industrie-Designers Stefan Diez hat entschieden,

Wienerberger setzt auf Qualität Made in Germany [caption id="attachment_3204" align="alignright" width="300"] Wartungsfrei und ökologisch – die authentische Holzoptik vom Kampen, Teakbraun gerillt, verbindet die Vorzüge von zwei einzigartigen Naturmaterialien: die natürliche optische Wärme von hochwertigem Edelholz mit dem Traditionsbaustoff Ton. Foto: Wienerberger / Studio 3001[/caption] Mit der

Pflaster von KANN als verbindendes Element Die neue Stadthalle in Troisdorf setzt durch ihre ungewöhnliche Dachform und die Fassadengestaltung aus Metallplatten in Kupfer- und Bronzetönen architektonische Akzente. Entsprechend repräsentativ sollte auch der vorgelagerte Platz als Eingangstor zur Innenstadt mit hoher Aufenthaltsqualität angelegt werden. Das Hauptgestaltungsmerkmal sollte

Gestern ausgezeichnet, heute angewendet: DOMOTEX-Erfolgsgeschichten Hannover. Der Old Painter’s Dream von Baltic Wood, ein Drei-Schicht-Eichenboden, wurde 2014 als Neuheit für die Innovations@DOMOTEX ausgewählt und auf der DOMOTEX präsentiert. Die folgende Erfolgsgeschichte zeigt, wie seine lebendige Holzoberfläche das Interior Design des Grillmarket in Reykjavik effektvoll ergänzt. Das Restaurant

Pax-Bank Köln: Neugestaltung mit Travertin Gerade öffentliche Bauten sollten mit einer zurückhaltenden, edlen Optik ohne viel Firlefanz überzeugen. Besonders der hellbeige bis weiße Naturstein Travertin trifft mit seiner puren Ausstrahlung dieses Bedürfnis. Berühmte Bauten, bei denen Platten aus diesem Stein verwendet wurden, sind in Paris die