HomeFensterFensterputz vergessen? So werden Scheiben und Rahmen blitzschnell blitzblank

Fensterputz vergessen? So werden Scheiben und Rahmen blitzschnell blitzblank

Fensterputz vergessen? So werden Scheiben und Rahmen blitzschnell blitzblank

Frankfurt. Wer kennt das nicht:

Die Jalousie wird hochgezogen, die Sonne scheint durchs Fenster oder die Balkontür, doch der Blick nach draußen ist vom Schmutz der vergangenen Wochen und Monate getrübt. Die Lösung für dieses Problem ist einfach: „Etwas Spülmittel in warmem Wasser, ein handelsüblicher Glasreiniger und ein Schwamm wirken schnell und effektiv“, rät der Verband Fenster + Fassade (VFF).

Am besten beginnt man mit der Fensterreinigung von oben und arbeitet sich über den Rahmen zu den Glasflächen vor – sonst läuft einem der nasse Schmutz immer wieder über die bereits frisch gereinigten Stellen. Für Holzrahmen bieten sich Spezialreiniger und auf das Naturmaterial abgestimmte Pflegemittel an. Metall- und Kunststoffrahmen fahren mit einem neutralen Reiniger, einem Schwamm oder einem Tuch am besten. Eloxierte Aluminiumrahmen können mit einem neutralen Reiniger und einem wertigen Faservlies optimal gereinigt werden. Lackbeschichtete Rahmen werden wiederum mit einem neutralen Reiniger mit Politurzusatz perfekt sauber. Sind die Dichtungen danach mit Pflegemilch behandelt worden und gegebenenfalls vorhandene Entwässerungs- oder Lüftungsöffnungen des Fensters mit einem Wattestäbchen oder – vorsichtig – mit einem kleinen Schraubenzieher von Dreck befreit, ist die Verglasung an der Reihe. Gut geeignet ist ein Glasreiniger zum Aufsprühen, wie es ihn in jedem Supermarkt gibt. Vor allem bei gröberem Schmutz verschafft auch reichlich warmes Wasser mit Spülmittel wieder Durchblick. Dies gilt zum Beispiel auch für die Erstreinigung nach Umbauarbeiten, bei der viel Wasser verwendet werden sollte, um den beim Verputzen und bei Malerarbeiten entstehenden Dreck wegzubekommen. Als Reinigungswerkzeug dient ein einfacher Schwamm oder ein Wischschwamm mit Gummiabstreifer. Diese sollten zwischendurch gesäubert werden, sonst wirken sie wegen des Schmutzes, der aufgenommen wird, wie feines Sandpapier auf die Glasoberfläche ein. Ein abschließender Rat des VFF: „Bei Spezialgläsern wie beschichteten oder selbstreinigenden Verglasungen sollte vor dem Fensterputzen immer auf die Angaben des Herstellers geachtet werden.“ VFF/DS

Der Expertentipp von Ulrich Tschorn, Geschäftsführer des VFF: „Auch die Beschläge sollten nicht vergessen werden. Um eine leichte Bedienbarkeit der Fenster zu gewährleisten, sollte vor dem Putzen etwas handelsübliches Fahrradöl auf die neuralgischen Stellen aufgetragen werden. Dann sind die wichtigen Beschläge fit für die nächsten Monate und bereits jetzt gut auf die kalte Jahreszeit vorbereitet.“

+ QR-Code für www.fensterratgeber.de

Weitere Informationen zu Fenstern und Haustüren: www.fensterratgeber.de.

Rate This Article
Author

info@barr.hr

No Comments

Leave A Comment