Energiedächer von Nelskamp Minus zehn Grad, herrlicher Sonnenschein – doch auf den Photovoltaik-Solar-Modulen liegt Schnee. Bei dieser Lage wird von Solarkollektoren trotz optimaler Voraussetzungen normalerweise keine Energie erzeugt. Aber bei den neuartigen 2Power-Modulen: Das Kombi-System für Strom und Wärme befreit sich selbst von Schnee und Eis.

Hilfe zur Nutzung der Fördermöglichkeiten des 10.000-Häuser-Programms Deggendorf, 06. Oktober 2015: Die FENECON GmbH & Co. KG, ein auf dezentrale Energiespeichersysteme spezialisiertes Großhandels- und Entwicklungsunternehmen, berät ab sofort Verbraucher und Installateure im Rahmen des 10.000-Häuser-Förderprogramms des Freistaats Bayern. Mit der kostenlosen Auswertung eines standardisierten Fragebogens möchte

In der Türkei wächst die Nachfrage nach Qualitätsprodukten von SolarWorld. So wurden in dem Land mit der höchsten Sonneneinstrahlung Europas gleich vier Leuchtturmprojekte mit Modulen der SolarWorld AG fertiggestellt. Aktuell verzeichnen die Auftragsbücher zudem Aufträge von über 15 MW für die nächsten Monate. „Unsere Kunden in

SolarSYSTEME mit 500 kWp gehen dieses Jahr ans Netz Die Insel St. Helena im atlantischen Ozean wird zukünftig mehr als ein Drittel ihres Energiebedarfes aus erneuerbaren Energien decken. SolarWorld hat die Module für die zwei größten Solarstromanlagen der Insel geliefert. St. Helena erlangte Berühmtheit als Exil

Immer mehr Wohnhäuser, öffentliche Gebäude und Gewerbebetriebe werden mit kleinen, dezentralen Blockheizkraftwerken (BHKW) geheizt. Der nebenbei anfallende Strom kann eingespeist oder vor Ort verbraucht werden. Die bereits heute sehr preiswerte Solarstromerzeugung macht die Kombination der Mini-Blockheizkraftwerke mit einer Photovoltaik-Anlage attraktiv. Die intelligente Kopplung von PV-Anlagen mit kleinen

- Projekt HELENE stellt mit 21,7 Prozent Zellwirkungsgrad einen neuen Weltrekord für industriell gefertigte PERC-Solarzellen auf - Wichtiges Zwischenziel erreicht - Erfolg beruht auf Teamleistung Berlin – Die Forschungsinitiative „F&E für Photovoltaik“ – oder kurz Solarstromforschung – kann eine erste Bestmarke vermelden. Im Forschungsprojekt HELENE ist es gelungen,

Fronius bietet mit PV-Genset ab sofort eine Lösung für Anwendungen welche Diesel als Energieträger nutzen. Dieselgeneratoren werden mit Photovoltaiktechnologie kombiniert, das spart Treibstoff, minimiert die Kosten und sichert gleichzeitig die Stromversorgung. Hauptverantwortlich für den Erfolg der Lösung ist der Fronius PV-System Controller. Dieser steuert das Gesamtsystem,

Dreharbeiten in Freiberg (Sachsen) und Isle of Eigg (Schottland) bereits beendet - Innovationskraft der deutschen Solarbranche wird anhand von drei Forschungsprojekten beispielhaft dokumentiert - Professioneller Film wird ab Herbst auf Videoplattform Youtube sowie auf www.solarstromforschung.de gezeigt Berlin – „Kamera läuft, Ton läuft – Film ab!“ Mit