Home

HeizungsTechnik

- Forschungsinitiative von BMWi und BMBF bietet Internetseite unter www.solarstromforschung.de - Zum Start stellen zehn Projektteams Forschungsvorhaben vor - Bundesregierung unterstützt Forschungsanstrengungen der Photovoltaik-Industrie in Deutschland mit rund 50 Millionen Euro Berlin  – Die Forschungsinitiative „F&E für Photovoltaik“, die im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms des Bundes und des

Allianzen schaffen Vorteile für alle Beteiligten – wie bei der französischen Wärmeallianz zwischen einer landwirtschaftlichen Biogasanlage und einer psychiatrischen Klinik. Hier lohnt sich ein Blick hinter die Kulissen des Projekts „Méthavigne“, vor allem, weil bei dieser öffentlich-privatwirtschaftlichen Verbindung zusätzlich Gesellschaft und Umwelt profitieren. Gemeinsam mit dem

Mit dem PIKO BA System Li erweitert die KOSTAL Solar Electric ihr Produktportfolio. Das neue Speichersystem, dessen Batterie auf innovativer Lithium-Ionen-Technologie basiert, kann an die individuellen Bedürfnisse des Haushaltes angepasst werden. Mit dieser Portfolioerweiterung reagiert die KOSTAL Solar Electric auf die fortschreitende Bedeutung von Speichersystemen für

Bundesregierung legt Bedingungen für Auktionsverfahren fest / Solarbranche kritisiert zu geringes Auktionsvolumen, eingeschränkte Standortwahl und Größendeckel für ebenerdig errichtete Solarstromanlagen / Keine Änderungen für Photovoltaik-Anlagen auf Gebäuden Berlin – Die Lizenzen für den Bau ebenerdig errichteter Solarstromkraftwerke in sogenannten Solarparks werden künftig stark limitiert und von

Schmutz und Schäden können Ertrag einer Photovoltaik-Anlage beträchtlich schmälern / Verband rät: Solarstromanlagen regelmäßig überprüfen / Sechs Tipps für den Frühjahrs-Check Berlin – Im vergangenen Jahr haben die in Deutschland inzwischen installierten rund 1,5 Millionen Solarstromanlagen die Rekordmenge von über 35 Milliarden Kilowattstunden Solarstrom produziert. Der

Förderung von konventioneller Kraft-Wärme-Kopplung auf Heizperiode konzentrieren und damit Klimapotenzial der Solarenergie in Wärmenetzen erschließen / Mittelfristig pro Jahr so 5 Mio. t CO2 vermeidbar / Große Solarthermie-Anlagen erzeugen Wärme wettbewerbsfähig für 3 bis 5 Cent pro Kilowattstunde Berlin – Energieexperten des Bundesverbandes Solarwirtschaft und zahlreicher

Zukunftssicherer Energie-Mix in einem Gerät Unter Hybridgeräten versteht die Association of the European Heating Industry (EHI) fabrikmäßig hergestellte Geräte zur Erzeugung von Heizwärme, die von einem übergeordneten Regler gesteuert werden und über mindestens einen zusätzlichen Wärmeerzeuger verfügen, der nicht denselben Energieträger nutzt oder über einen zusätzlichen

Schlüsseltechnologie zum Gelingen der Energiewende Viessmann bietet seinen Marktpartnern nicht nur ein Komplettprogramm für alle Energieträger und Anwendungsbereiche, sondern dazu auch ein flankierendes Servicekonzept, das als Rund-um-sorglos-Paket auf die ganzheitliche Betreuung der Fachpartner setzt. Für alle Phasen – von der Bestandsaufnahme, über Systemauswahl, Bestellung, Montage, Inbetriebnahme, Anlagenmonitoring

„Spezialisten“ für die flexible Brennstoffwahl Viessmann bietet Komplettlösungen – vom Pelletkessel für Einfamilienhäuser bis hin zum komplexen Anlagenbau für die Wärme- und Stromerzeugung aus Biomasse für Wohnanlagen, Industriebetriebe und Kommunen. Im Leistungsbereich von 390 bis 1 250 Kilowatt steht unter anderem der Pyrotec von dem zur Viessmann

Effiziente Pelletslösung für größere Objekte Bei der Beheizung größerer Objekte wie beispielsweise Hotels, Wohnanlagen oder sozialen Einrichtungen, kommt es darauf an, den schwankenden Wärmebedarf wirtschaftlich abzudecken. Für Heizungsbetreiber, die sich für eine Pelletslösung entscheiden, bietet Windhager jetzt die Möglichkeit einer Kaskadenschaltung mit dem BioWIN XL. Die