Home

HeizungsTechnik

Mehrschichtverbundrohre mit Rockwool Dämmschale RS 800 geprüft und zertifiziert Bisher konnte die Rockwool Dämmschale RS 800 lediglich als Wärmedämmung für die Mehrschichtverbundrohre von TECE verwendet werden. Nach eingehenden Brandschutzprüfungen inklusive Ausstellung eines Allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses (AbP) durch die MPA Braunschweig kann die Dämmschale nun auch als

Mit einem eigenen Erscheinungsbild und technischen Verbesserungen bringt TECE den Heizungsverteiler Typ Logo an den Start. Mit größerem Kammervolumen, einem Konus-Ventileinsatz mit O-Ringen und der speziellen Steck-Technologie von TECElogo wird die Installation am Verteiler nun einfacher – und geht noch zügiger von der Hand. Kniend und in

Zukunftsoption: Power-to-Heat in Hybridheizungen Autor: Schaal.Trostner Kommunikation - Die Energiewende ist in vollem Gange. Die Politik hat sich zum Ziel gesetzt, dass in 35 Jahren 80 Prozent des Stroms aus regenerativen Quellen kommen sollen. Aber auch Privathaushalte können einen Beitrag zur Energiewende leisten, etwa mit einer

Kyoto/Neuss – Die Kyocera Corporation gab heute bekannt, dass Kyocera TCL Solar LLC, ein Joint Venture mit der Century Tokyo Leasing Corporation, mit dem Bau eines 23-Megawatt-Solarkraftwerks auf einem stillgelegten Golfplatz in der japanischen Präfektur Kyoto begonnen habe. Die Anlage wird voraussichtlich insgesamt 26.312 Megawattstunden (MWh)

Berlin – Bereits 200 Gigawatt Photovoltaik-Leistung weltweit installiert / Solarstrom immer preisgünstiger / 2015 erneut globaler Rekordzubau erwartet Die weltweit installierten Solarstromanlagen werden diese Tage die Marke von 200 Gigawatt Gesamtleistung erreichen. Damit produzieren sie mehr Strom als 30 Kohle- oder Atomkraftwerke. Durch die Solarstromerzeugung werden

Ein besonders einfach zu realisierendes Hybridsystem zur Nutzung von Erdgas und Solarthermie hat Brötje aufgelegt: Der neue EcoTherm Plus WGB-M EVO lässt sich besonders einfach mit Solarkollektoren und passendem Speicher für die Trinkwassererwärmung oder zur Heizungsunterstützung kombinieren. Das zusätzliche „M“ steht dabei für den bereits ab