HomeRaumlufttechnische ZentralgeräteLüftungsgeräteExklusive Lüftungs- und Klimatechnik für Raum-in-Raum-Systeme

Exklusive Lüftungs- und Klimatechnik für Raum-in-Raum-Systeme

Exklusive Lüftungs- und Klimatechnik für Raum-in-Raum-Systeme

Bereits seit 2009 bestehende Kooperation der Unternehmen Strähle und Emco Klima weiter ausgebaut – Flexibel konfigurierbarer „Think Tank“ für offene Bürokonzepte – Hohe Luftqualität durch neu entwickeltes Schalldämmlüftungsgerät – Im Schrankwandsystem integrierte Temperiertechnik für thermische Behaglichkeit

Innovative Lüftungs- und Klimatechnik exklusiv für Raum-in-Raum-Lösungen der Firma Strähle Raum-Systeme führte Emco Klima auf der ISH 2013 in Frankfurt vor. Im Zuge der bereits seit 2009 bestehenden Unternehmenskooperation wurde jüngst das am Markt einzigartige System MTS Kubus entwickelt, das sich als separater Raum und so genannter „Think Tank“ für vertrauliche Besprechungen oder konzentriertes Arbeiten in offene Bürokonzepte – etwa Großraumbüros – integrieren lässt. Die kubusförmige Raum-in-Raum-Lösung ist an der Vorder- und Rückseite aus Glaswänden und an den Stirnseiten aus Vollwänden ausgeführt, die im Innern die Integration von Absorbern und Regalsystemen erlauben. Dazu gehört das bereits vor vier Jahren gemeinsam konzipierte Multifunktionale Trenn- und Schrankwandsystem (MTS), das geräumige Ablageflächen mit indirekter Beleuchtung sowie einer speziell für diesen Anwendungsfall entwickelten Temperiertechnik zu einem ästhetischen Raumelement verbindet. Die Be- und Entlüftung übernimmt ein Schalldämmlüftungsgerät im Deckenbereich, das für die spezifischen Anforderungen des „Think Tanks“ ebenfalls von dem Lüftungs- und Klimatechnikspezialisten aus Lingen konstruiert wurde. Der flexibel konfigurierbare Kubus zeichnet sich zudem durch ein hohes Schalldämmmaß sowie eine niedrige Nachhallzeit über den gesamten Frequenzbereich aus. Damit entspricht die exklusive Lösung vor allem der steigenden Nachfrage von Architekten und Betreibern nach einem optisch ansprechenden und sowohl klimatechnisch als auch akustisch komfortablen Raum-in-Raum-System für moderne Bürokonzepte.

Für eine hohe Luftqualität sorgt das neu entwickelte emcovent Schalldämmlüftungsgerät Typ ZAH. Hierbei handelt es sich um ein aktives Überströmgerät, das in Abhängigkeit der eingestellten Drehzahlstufe einen kontinuierlichen Luftwechsel zwischen dem Besprechungsraum und dem umgebenden offenen Bürobereich sicherstellt. Die mit zwei energieeffizienten EC-Querstromgebläsen ausgestattete Komponente ist auf einen Luftvolumenstrom von bis zu 220 m³/h ausgelegt. Dies ermöglicht einen angenehmen Aufenthalt für bis zu sechs Personen gleichzeitig sowie ein gezieltes Durchlüften des Raumes nach längerer Belegung oder Nicht-Nutzung. Dabei wird die Raumluft aus dem umgebenden Großraumbüro im Deckenbereich des „Think Tanks“ angesaugt und linear entlang der Stirnwand zugeführt. Die Abführung der Abluft erfolgt parallel im oberen Stirnwandbereich des Kubus. Die Reinigung der Zu- und Abluft findet jeweils über einen Grobstaubfilter statt. Des Weiteren hat der Hersteller bei der Produktentwicklung auf besonders gute akustische Eigenschaften geachtet. Zur Gewährleistung eines hohen Schallschutzes verfügt das Gerät etwa über eine schalldämmende Auskleidung, während ein geringer Schallleistungspegel von beispielsweise 34 dB(A) bei einer Leistung von 140 m³/h eine störungsfreie Arbeitsatmosphäre sicherstellt.

Die Temperierung übernimmt der im unteren Bereich des Schrankwandsystems integrierte emcotherm Wandkonvektor Typ WQK. Das für den kondensatfreien Betrieb ausgelegte und mit einem Taupunktfühler ausgerüstete Sekundärluftgerät sorgt mit hohen Kühl- und Heizleistungen ganzjährig für behagliche Raumtemperaturen. Eine quellluftartige Einbringung der temperierten Luft in Bodennähe mit einer Geschwindigkeit von weniger als 0,2 m/s stellt hier insbesondere im Kühlbetrieb ein hohes Komfortempfinden sicher. Gleichzeitig sorgen EC-Motorentechnik für eine energieeffiziente sowie ein bei Normbedingungen unter 35 dB(A) liegender Schallleistungspegel für eine akustisch angenehme Betriebsweise des Gerätes. Zur Durchführung einer schnellen und einfachen Installation erfolgt die Lieferung des Konvektors komplett steckerfertig und mit bereits vorgerüsteten und nach außen geführten Versorgungsanschlüssen. Nach der Inbetriebnahme wird die Temperiertechnik mit einem leicht abnehmbaren und dem Design des Schrankwandsystems entsprechenden Türelement verdeckt.

Die erfolgreiche Umsetzung des innovativen Raum-in-Raum-Systems fand bereits in zahlreichen Projekten statt. Dazu zählt beispielsweise die neue Deutschlandzentrale des Telefonanbieters Vodafone in Düsseldorf. Hier wurden 214 der kubusförmigen Systeme in die offenen Büroflächen des 2012 fertig gestellten Gebäudes integriert. Den projektspezifischen Vorgaben entsprechend ist die Be- und Entlüftungstechnik auf eine Leistung zwischen 60 und 180 m³/h und damit für den Aufenthalt von bis zu fünf Personen ausgelegt. Die Raum-in-Raum-Lösung habe sich bereits so gut bewährt, dass auch weitere Standorte des Unternehmens Vodafone mit dem System ausgestattet werden sollen.

Emco Bau- und Klimatechnik GmbH & Co. KG
Telefon: 05 91 – 91 40 – 190
Fax: 05 91 – 91 40 – 812
Breslauer Straße 34-38
49808 Lingen (Ems)
www.emco.de

Rate This Article
Author

info@barr.hr

No Comments

Leave A Comment