HomeEinrichtungKlare Strukturen für partnerschaftlichen Erfolg

Klare Strukturen für partnerschaftlichen Erfolg

Klare Strukturen für partnerschaftlichen Erfolg

Marktgerechte Ausrichtung für mehr Transparenz im Tagesgeschäft

Für eine erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit ist ein hohes Maß an Transparenz erforderlich. Gerade, wenn es um die Bewältigung des Tagesgeschäfts geht, müssen Produkte, Services und die Produktvorteile schnell verfügbar und verständlich sein. Auf diese Herausforderungen hat sich die Sparte Türen/Zargen eingestellt und sie mit ihrem Messeauftritt auf der BAU 2017 in München in den Mittelpunkt gestellt.

Mit dem Messemotto „Klare Strukturen“ präsentierte sich die Sparte auf der BAU seinen Partnern aus Handel und Handwerk. Die Präsentation bezog sich dabei ganzheitlich auf das Messemotto, bei dem die sich kontinuierlich wandelnden Marktanforderungen im Vordergrund standen. Allein die Standgestaltung des Messeauftritts vermittelte die klare Botschaft des Messemottos: Puristisch und auf die relevanten Inhalte konzentriert, stellte sich der Standbau des Herstellers in moderner und zugleich edler Optik dar. Der Marktführer kunststoffbeschichteter Türen und Zargen präsentierte sich transparent und mit einfachen Strukturen für das Tagesgeschäft seiner Kunden. Die Messeaussage äußert sich dabei sowohl im Produkt- als auch im Serviceangebot für die Partner aus Handel und Handwerk.

Erweitertes Serviceangebot und neuer Internetauftritt

Ein Schwerpunkt der Messepräsentation bildete das neue Serviceangebot für die Kunden der Sparte. Orientiert an den Informationsbedürfnissen seiner Partner, stellte das Unternehmen erstmals ihren richtungweisend überarbeiteten Online-Auftritt der Sparte Türen/Zargen vor. Als zentrales Informationsmedium bietet es für alle Zielgruppen des Türenherstellers eine klar strukturierte Basis als Informationsquelle. Die Inhalte der neuen Website sind dabei so gegliedert, dass die jeweiligen Zielgruppen schnell zu den benötigten Informationen gelangen. „Mit der Neugestaltung unseres Internetauftritts bieten wir für jeden Besucher – vom Endverbraucher über den Handel bis hin zum Verarbeiter und Architekten – die passenden Informationen. Besonders die Filterfunktion erleichtert die Suche nach der gewünschten Tür, womit unter anderem die klare Sortimentsstruktur herausgestellt wird.“, erklärt Alexander Sasse, Marketingleiter der Sparte Türen/Zargen bei Westag & Getalit. Die Filterfunktion ermöglicht es, mit nur wenigen Klicks die passende Tür anhand der wichtigsten Entscheidungskriterien, wie der Oberfläche oder dem Dekor herauszufiltern. Die Produktauswahl lässt sich im Anschluss auch unmittelbar im bestehenden Online-Türenkonfigurator abbilden. Dem Kunden ist es damit möglich, sich vor der Bestellung einen Gesamteindruck in einer der vier vorgegebenen Wohnsituation zu verschaffen. Darüber hinaus besteht über die Funktion „Mein Raum“ auch die Möglichkeit, seine eigene Wohnsituation in Form eines Bildes direkt mit der Produktauswahl zu versehen. So schafft es der Hersteller, sein vielfältiges Angebot klar und zielführend online abzubilden und ebnet damit den Weg für transparente und vor allem vereinfachte Informationsabläufe.

Professional-Net für Fachhandelspartner

Ein weiterer Baustein, um dem kurzfristigen Informationsbedürfnissen des Marktes gerecht zu werden, ist das neu geschaffene Professional-Net. In einem eigenen Bereich bietet der Hersteller seinen Handelskunden darüber umfassende Services und die wichtigsten Informationen für das Tagesgeschäft an einer Stelle. Zudem sind auch hilfreiche Servicetools wie das Maßberechnungsprogramm „mass+“ über den neuen Profibereich zugänglich. Mit Hilfe des Onlinetools lassen sich Masse unkompliziert auf die Bestellmaße umrechnen, wodurch sich der zeitliche Aufwand für die Umrechnung und die Fehleranfälligkeit bei der Türenbestellung enorm reduzieren lassen.

Klare Strukturen im Produkt-Programm

Neben den Neuheiten im Servicebereich steht für das Unternehmen immer auch eine möglichst einfache Struktur bei der Produktabbildung in den verschiedensten Medien im Vordergrund. So hat der Hersteller auch seine Sortimentsabbildung im Rahmen des stetig gewachsenen Produktangebotes überarbeitet, um die Orientierung für die Kunden zu optimieren. Neben dem neuen Internetauftritt und den damit einhergehenden Vereinfachungen präsentierte das Unternehmen in diesem Zusammenhang auch seinen neuen Wohnraumtüren-Prospekt, der ebenfalls umfassend überarbeitet wurde und die vereinfachten Strukturen abbildet.

Diese klaren Strukturen zeigen sich auch bei den neu vorgestellten „pure touch“ Oberflächenstrukturen, die den modernen Pinie- und Eiche-Dekoren aus dem Sortiment eine deutlich authentischere Haptik verleihen. Je nach Dekorbild kommt sie als feine Struktur oder in einer etwas gröberen Ausführung zum Einsatz. Um jedoch die Kombinierbarkeit zwischen den CPL- und HPL-beschichteten Türen aus dem Sortiment auch weiterhin zu gewährleisten, ist die neue Oberflächenausführung sowohl für die GetaLit- als auch für die PortaLit-Türen verfügbar. So lassen sie sich anwendungs- und kostenoptimiert kombinieren, was für das gesamte Dekor- und Oberflächenangebot gilt.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Internet unter www.westag-getalit.de.

Rate This Article
Author

info@barr.hr

No Comments

Leave A Comment